fr - de
News
Rückblich auf das Jahr 2018

Rückblich auf das Jahr 2018,

Das Jahr 2018 war seit den Messungen von 1864 das heisseste Jahr… Die Durchschnitts Messung war bei geschätzten 7° C, der Rekord ist bei 6,7 °C. Pro Monat gerechnet, war der Januar mit 3,1 °C der heisseste welcher jemals registriert wurde und die Monate April bis August waren sogar in den Top 5 der heissesten Monaten seit der ersten Messungen im 1864. Die Rebe hat somit von den vielen Sonnenstrahlen sowie der Hitze profitiert um aussergewöhnlich gut ausgereifte Trauben zu produzieren.

Um eine qualitativ maximale Ernte zu erreichen, musste die Pflanze vom trockenen Klima und den rechtzeitigen Regengüssen profitieren können. Glücklicherweise kamen die gewünschten Regenmengen immer rechtzeitig. Von April bis Oktober hatten wir 342 mm Regen, es war die kleinste Menge seit 1864. Die vier Regenepisoden (40mm am 15. Mai, 50mm am 12. Juni, 80mm am 3. Juli und 50mm am 13. August) ermöglichten den Reben sich wunderbar zu entwickeln. Der September und Oktober waren warm und trocken, somit konnten wir Trauben ernten welche optimal reif und ohne jegliche Fäulnis waren.

2018 reimt mit Qualität und Menge. Die Ernte war Mengenmässig hochstehend, so einzigartig, dass wir uns freuen können Ihnen im Frühling 2019 wunderbare Weine zu präsentieren. Dies versöhnt uns etwas mit Mutter Natur und dem Frost-Frühling 2017.

Wir freuen uns Ihnen die Weine 2018 ab Frühling 2019 zu präsentieren und wünschen Ihnen hiermit frohe Weihnachten und ein erfolgreiches, neues Jahr.

 

> Retour